Home
Wir über uns
Fotoalbum
Speisekarte
Service
Feierlichkeiten
Tipp´s
Die Kartoffel
Rezepte
Aktuelles
Anfahrt
Impressum
Sitemap

  



OLIVENKARTOFFELN
Zutaten:
je Portion 200 g Kartoffeln - fertig geformt -
Herstellung:
Geschälte Kartoffeln werden mit dem Olivenausstecher geformt und blanchiert.
Abtropfen lassen und in einer Pfanne mit Butter gebraten.
Die Butter darf beim Einlegen der Kartoffel nicht braun sein,
sonst nehmen die Kartoffeln "schmutzige Farbe" an.
Nachdem Sie auf dem Herd leicht angebraten sind, werden sie gewürzt
und im Ofen zu goldgelber Farbe fertiggebraten.
Dabei zeitweilig schwenken.

Kalorienberechnung: ca. 205 kcal pro Portion ( 857 Joule )
Zeitbedarf: ca. 40 Minuten incl. Garzeit

THüRINGER ROTWICKEL MIT FüLLUNG (wahlweise mit Rinderhack oder Wild)
Zutaten:
8 große Rotkrautblätter; 3 EL Essig; 1 Gewürzgurke;
200g Steinpilze oder Pfifferlinge; 50g Butter;
650g Rindergehacktes oder Wild; 1 Ei; 1 Brötchen;
2 EL süße Sahne; 1/4l süße Sahne; 1 EL Mehl;
etwas Rotwein; Salz, Pfeffer, Zucker
Herstellung:

Die Rotkrautblätter in kochendem Wasser, das mit Essig, Nelke, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig gewürzt ist, ca. 5 Minuten blanchieren (leise köcheln) und anschließend auf ein Sieb abgießen.
Die gesäuberten und geschnittenen Pilze in heißer Butter ca. 5 Minuten anschwenken und durch den Fleischwolf drehen.
Aus dem Rindgehackten/Wildgehackten, dem Ei, dem eingeweichten Brötchen, Sahne, Salz und Pfeffer eine Masse herstellen, unter die man abschließend die Pilze gibt.
Auf die Rotkohlblätter gleichmäßig die Hackmasse verteilen, dann die belegten Blätter zu Kohlrouladen rollen.
In einer Pfanne die Butter heiß werden lassen, die Rotkrautwickel hineinlegen und in der Backröhre etwas Farbe nehmen lassen und mit der Brühe aufgießen. Nach ca. 1 Stunde sind die Rotkrautwickel gar. Die Rotkrautwickel herausnehmen, die Sauce mit Mehl binden, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Rotwein abschmecken, durchkochen und durch ein Sieb gießen. Bei den mit Wild gefüllten Rotkrautwickeln gibt man beim Anbraten zusätzlich Wacholderbeeren hinzu.
Als Sättigungsbeilage empfehle ich Ihnen Thüringer Klöße oder Salzkartoffeln.









Das Verrückte Kartoffelhaus. Die originelle Altstadtkneipe in Rudolstadt.


















News
News-Archiv


suchen

Newsletter

eintragen
austragen